Der Flötenmusikant, Band 2a

342 Kč
Dostupnost: u dodavatele
Kód produktu: ED 4845

Der Flötenmusikant

Band 2

141 deutsche Volkslieder und Tänze in leichtem Satz

Provozovací partitura

Obsazení: Sopran- und Alt-Blockflöte oder andere Melodie-Instrumente, Gitarre ad lib.

Der Flötenmusikant

Band 2

141 deutsche Volkslieder und Tänze in leichtem Satz

Provozovací partitura

Obsazení: Sopran- und Alt-Blockflöte oder andere Melodie-Instrumente, Gitarre ad lib.

Obtížnost: velmi snadná až snadná

Obsah: 

Ach bittrer Winter

All mein Gedanken

Als wir jünbgst in Regensburg waren

Auf, auf zum fröhlichen Jagen

Aus grauer Städt Mauern

Bin i net a Bürschle

Bunt sind schon die Wälder

Das Wandern ist des Müllers Lust

Der Jäger in dem grünen Wald

Der Kuckuck auf dem Zaune saß

Der Kuckuck und der Esel

Der Mai ist gekommen

Die beste Zeit im Jahr ist mein

Dort niedn in jenem Holze

Es dunkelt schon in der Heide

Es ist ein Schnitter

Es saß ein klein wild Vögelein

Es waren zwei Königskinder

Es wollt ein Jägerlein jagen

Fein sein, beinander bleibn

Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß gehn

Freut euch, ihr Schäfersleut

Gestern beim Mondenschein

Grüß Gott, du schöner Maien

Gut'n Abend euch allen hier beisamm'

Hab' mir mein' Weizen aufs Bergl gsät

Herauf nun, du hellichter Tag

Herzlich tut mich erfreuen

Hört, ihr Herrn, und laßt euch sagen

Ich bin ein freier Wildbretschütz

Ich ging im Walde so für mich hin

Ich hört ein Sichelein rauschen

Ich wollt ein Bäumlein steigen

Im Maien, im Maien

Im Walde, da wachsen die Beer'n

In einem kühlen Grunde

Ins Muetters Stüebeli

Jeden Morgen geht die Sonne auf

Kennt ihr schon Avignon

Kindlein mein, schlaf doch ein

Lieben Brüder, wo kommt ihr her

Nun ade, du mein lieb Heimatland

O du schöner Rosengarten

Schäfer, sag, wo tust du weiden

Sie gleicht wohl einem Rosenstock

Soll alte Freundschaft

So treiben wir den Winter aus

Spannenlanger Hansel

Stehn zwei Stern am hohen Himmel

Tulu, kommst du denn nicht

Und jetzt gang i ans Petersbrünnele

Unser lieben Fraue

Verstohlen geht der Mond auf

Wer jetzig Zeiten leben will

Wie schön blüht uns der Maien

Winde wehn, Schiffe gehn

Wir wollen zu Land ausfahren

Wo e kleins Hüttle steht

Wohlan, die Zeit ist kommen

Zogen einst fünf wilde Schwäne

Zum Tanze, da geht ein Mädel

Zwischen Berg und tiefem Tal

Kategorie
Kategorie
2